Die ultimativen Reisetipps für München

Herzlich willkommen in München!

Die Metropole mit dem besonderen Flair im Süden Deutschlands.

 

Planen Sie eine Reise nach München? Interessieren Sie sich für die Verkehrsanbindung in München? Möchten Sie wissen, worauf man bei einem Aufenthalt in München achten sollte? Oder suchen Sie ganz einfach nach Anregungen für Ihre Freizeitgestaltung und Ihren Aufenthalt in München? Dann ist DAS Ihr Guide!  🌇
Damit Sie neben einer passenden Unterkunft auch sonst rundum gut informiert sind, möchten wir Ihnen mit diesem Travelguide viele wichtige, knapp zusammengefasste Infos und Insider-Tipps rund um Ihren Besuch in München geben.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Weltstadt mit Herz!

Sabine Rauscher
Geschäftsführerin

München

Alternative Namen: Minga (bairischer Dialekt), Minhen (Serbisch), Miunchenas (Litauisch), Miyūnikh (Arabisch), Mjunkhen (Bulgarisch, Russisch, Ukrainisch), Mnichov (Tschechisch), Mníchov (Slowakisch), Mnichow (Sorbisch), Monachium (Polnisch), Monaco bzw. Monaco di Baviera (Italienisch), Mónakho (Griechisch), Munich (Englisch, Französisch), Munkeno (Esperanto), Múnich (Spanisch), Münih (Türkisch), Munique (Portugiesisch), ミュンヘン Myunhen (Japanisch), 慕尼黑 Mùníhēi (Mandarin) | Quelle: wiktionary.org

Typ: Landeshauptstadt
Lage: Europa > Deutschland > Bayern > München
Einwohner: 1,4 Mio.
Sprache:
Deutsch (Dialekt: Bairisch)
Währung: Euro (€)
Gängige Zahlungsmittel: Bargeld, EC-Karte, Kreditkarte (nicht überall)
Ladenöffnungszeiten: ab 7-10 Uhr morgens, bis 18-20 Uhr abends
München ist bekannt für: Oktoberfest, Bier, Lederhosen & Dirndl, Glockenspiel am Rathaus, Viktualienmarkt, Alpennähe, Weltsicherheitskonferenz, Olympische Spiele, BMW, FC Bayern, Allianz Arena, internationale Messen
Wetter: ganzjähriger Tourismus, Temperatur im Sommer +20 bis +35 °C und im Winter -10 °C bis +10 °C, ~1700 Sonnenstunden pro Jahr, ~950mm Niederschlag pro Jahr
Universitäten und Schulen: LMU Ludwig-Maximilians-Universität, TUM Technische Universität München, Akademie der Bildenden Künste, Deutsche Meisterschule für Mode, Hochschule München, Hochschule Weihenstephan, Hochschule für Film und Fernsehen, Hochschule für Musik und Theater
Tourismus-Informationen:
Touristinfo am Hauptbahnhof und am Marienplatz, +49 89 23396500 (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Notrufnummern: Polizei & Notarzt = 110, Feuerwehr = 112, Kreditkartensperrung = 1161116
CHECK-IN! Zimmervermittlung:
+49 89  43739789
service@checkin-muenchen.de

Anreise & Verkehr

Lage & Karte

Flugzeug: Flughafen München MUC (ca. 35 km), Flughafen Augsburg (ca. 65 km), Flughafen Salzburg (ca. 135 km)
Bahn: Hauptbahnhof, Ostbahnhof
Auto: gute Anbindung, Staugefahr zu Stoßzeiten, Parkplätze in der Innenstadt teilweise nur in Parkhäusern oder mit Parkschein, Autobahnen: A8 (Ost-West), A9 (Nord), A99 (Ring um München), A92 (Flughafen), A94 (Passau), A95 (Garmisch-Patenkirchen), A96 (Lindau)
Entfernungen: Berlin (ca. 590 km), Frankfurt (ca. 390km), Hamburg (ca. 790 km), Rom (ca. 920 km), Paris (ca. 840 km) London (ca. 1140 km)

Flughafen München MUC

Flughafen München (MUC, Franz Josef Strauß)

Live: Ankunft / Abflug Information

Zahlen & Fakten: 2 Terminals, ca. 90 Airlines, 394.000 Starts & Landungen pro Jahr, 42 Mio. Passagiere pro Jahr
Entfernung: ca. 35 km zum Stadtzentrum München
Anbindung: S-Bahn (ca. 45 Minuten zum Marienplatz), Taxi (ca. 30-45 Minuten zum Marienplatz)
Infos: Kurzparkzone, Parkhaus, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Besucherpark
Website: www.munich-airport.de

München Hauptbahnhof

Hauptbahnhof München

Live: Ankunft / Abfahrt

Zahlen & Fakten: Kopfbahnhof, 32 Gleise, ca. 160 Mio. Reisende pro Jahr
Entfernung: ca. 1 km zum Stadtzentrum München
Anbindung: S-Bahn, U-Bahn, Tram, Bus, Fernbus, Taxi
Infos: Anfahrt mit dem Auto nicht ganz einfach, Parkhaus, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants
Website: www.bahnhof.de

Fernbus

Fernbus

Live: Fahrplanauskunft ZOB

Haltestellen: Die größte Haltestelle für Fernbusse in München ist der zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) an der Hackerbrücke.
Entfernung: ca. 1 km zum Hauptbahnhof und ca. 2 km zum Stadtzentrum München
Anbindung: S-Bahn, Tram, Bus, Taxi
Infos: Der Fernbusverkehr ist erst seit 2013 innerhalb Deutschlands erlaubt. Beliebte Fernbusverbindungen sind z. B. München-Bayreuth-Berlin, München-Hannover-Hamburg, oder München-Nürnberg-Frankfurt-Dortmund-Münster. Neben innerdeutschen Busverbindungen gibt es aber auch internationale Busverbindungen, z. B. München-Salzburg, München-Wien-Budapest, München-Bregenz-Bern.
Website: www.muenchen-zob.de

S-Bahn München

S-Bahn

Live: Fahrplanauskunft / Aktuelle Position aller Züge

Zahlen & Fakten: 8 Linien, 253 Züge, 434 km Streckenlänge, ca. 285 Mio. Fahrgäste pro Jahr
Bevorzugte Nutzung: Fahrt in die Stadt, Fahrt aus der Stadt ins Umland, Anbindung an den Flughafen
Fahrtzeiten: alle 10-20 Minuten, Nachtpause zwischen ca. 2 und 4 Uhr.
Infos: Viele S-Bahnhöfe im Umland haben Park+Ride (P+R) Parkplätze, um das Auto dort abzustellen und mit der S-Bahn weiterzufahren.
Website: www.mvv-muenchen.de
App: iOS / Android / Windows Phone

U-Bahn München

U-Bahn

Live: Fahrplanauskunft / Fahrplanübersicht

Zahlen & Fakten: 8 Linien, 100 Bahnhöfe, 103 km Streckennetz, ca. 390 Mio. Reisende pro Jahr
Bevorzugte Nutzung: schneller Transport über größere Strecken innerhalb der Stadt.
Fahrtzeiten: alle 10-20 Minuten, Nachtpause zwischen ca. 2 und 4 Uhr.
Infos: Wichtig Bahnhöfe sind: Theresienwiese U4/U5 (Oktoberfest), Messestadt West + Ost U2 (Messe München), Fröttmaning U6 (Allianz Arena), Thalkirchen U3 (Tierpark)
Website: www.mvg.de
App: iOS / Android

Straßenbahn München

Straßenbahn „Tram“

Live: Fahrplanauskunft / Fahrplanübersicht

Zahlen & Fakten: 13 Linien, 95 Trambahnwagen, 166 Haltestellen, 80 km Streckennetz ca. 105 Mio. Reisende pro Jahr
Bevorzugte Nutzung: Mit der Tram kann man auch etwas weniger stark frequentierte Orte in München gut erreichen.
Fahrtzeiten: alle 6-20 Minuten
Infos: Die Tram fährt teilweise auch nachts auf sogenannten Nachtlinien.
Website: www.mvg.de
App: iOS / Android

 

Bus

Bus

Live: Fahrplanauskunft / Fahrplanübersicht

Zahlen & Fakten: 504 Busse, ca. 175 Mio. Reisende pro Jahr
Bevorzugte Nutzung: Flexible Anbindung in allen Bereichen von München.
Fahrtzeiten: alle 5-20 Minuten, auch nachts fahren Busse auf Nachtlinien.
Infos: In den Bussen gibt es Tasten, die man drücken muss, damit der Bus an der nächsten Haltestelle auch anhält und nicht einfach weiterfährt.
Website: www.mvg.de
App: iOS / Android

 

Taxi

Taxi

Taxi-Call: 089 21610

Zahlen & Fakten: ca. 3000 Fahrzeuge
Infos: Die Abrechnung erfolgt nach gefahrener Strecke zzgl. Pauschale. Es können auch besondere Taxis, z. B. mit Kindersitz oder für Reisegruppen bestellt werden.
Website: www.taxi-muenchen.com
App: iOS / Android

Das Oktoberfest

Termine 2018

Das Oktoberfest 2018 geht durchgehend vom 22.09.2018 bis 07.10.2018.

Die Verkaufsstände, Schausteller und Fahrgeschäfte haben Montag bis Freitag von 10:00 bis 23:30 Uhr geöffnet, Samstag von 9:00 bis 24:00 Uhr und Sonntag 9:00 bis 23:30 Uhr.
Bierzelte haben Montag bis Freitag von 10:00 bis 23:30 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag schon ab 9:00 Uhr.
Letzter Bierausschank um 22:30 Uhr.
Ausnahme Käferzelt und Weinzelt, diese haben bis 1:00 Uhr geöffnet (letzter Ausschank dort 0:30 Uhr).

Besondere Termine:
Sa. 22.09.2018, 11.00 Uhr – Prachtvoller Einzug der Wiesn-Wirte
Sa. 22.09.2018, 12.00 Uhr – Eröffnung der Wiesn mit offiziellem Bier-Anstich „O’zapt is!“
So. 23.09.2018, 10.00 Uhr – Oktoberfest-Trachten- und Schützenumzug
So. 23.09.2018, 10.00 Uhr – Gay-Sunday im Bräurosl
Di. 25.09.2018, 12.00-19.00 Uhr – Kinder- und Familientag mit ermäßigten Preisen
Do. 27.09.2018, 10.00 Uhr – Jährlicher Gottesdienst der Schausteller und Wirte
Sa. 29.09.2018, ganztags – „Italiener-Wochenende“
So. 30.09.2018, 11.00 Uhr – Konzert aller Festzelt-Kapellen auf den Stufen vor der Bavaria
Mo. 01.10.2018, ganztags – Prosecco-Wiesn im Festzelt Fischer-Vroni
Di. 02.10.2018, 12.00-19.00 Uhr – Kinder- und Familientag mit ermäßigten Preisen
So. 07.10.2018, 12.00 Uhr – Großes Böllerschießen

Spar-Tipp:
Auf der Mittagswiesn von Montag bis Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr bieten viele Verkaufsstände, Zelte und Fahrgeschäfte vergünstigte Preise an.

Nostalgie:
Außerdem gibt es 2018 auch wieder eine Oide Wiesn mit traditionellen Fahrgeschäften, Brauchtum und Nostalgie pur!

Zahlen & Fakten

Das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt.
Etwa 6 Mio. Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die Wiesn.
Das allererste Oktoberfest fand anlässlich der Hochzeit zwischen Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12.Oktober 1810 statt.
Daher stammt auch der Name des 42 Hektar großen Festgeländes – die „Theresienwiese“.
Über 100 Ochsen und 50 Kälber werden jedes Jahr in insgesamt über 140 Gastronomiebetrieben auf der Wiesen verspeist.
Und natürlich steht der Bierkonsum für viele Wiesnbesucher im Mittelpunkt: über 7 Mio. Liter Bier werden pro Jahr in den insgesamt 37 Bierzelten getrunken. Das Hofbräuzelt, größtes Zelt oder besser Festhalle inklusive Biergarten, verfügt dabei über 11.000 Sitzplätze.
In bestimmten Bereichen der Zelte können zudem Sitzplätze vorab reserviert werden – allerdings muss man dafür meist Monate vorher buchen, um sich einen solchen Platz zu ergattern.
Und auch modisch hat die Wiesn einiges zu bieten, denn viele Gäste besorgen sich extra für das Fest ein traditionell bayerisches Outfit in Dirndl oder Lederhosen.

Hier gehts zur offiziellen Webseite des Oktoberfest.
Und hier können Sie nach Zimmern für Ihren Oktoberfestbesuch bei uns suchen.

 

Video: Brauchtum und Bier – das Oktoberfest

 

Stadtteile von München

München ist eine historisch gewachsene Stadt. Gegründet bereits vor über 850 Jahren hat sich die Stadt inzwischen längst über die ursprüngliche Altstadt mit Ihrer Stadtmauer hinaus ausgedehnt.

Über 50 Stadtteile umfasst München inzwischen:
Allach, Altstadt, Am Hart, Am Moosfeld, Am Riesenfeld, Au, Aubing, Berg am Laim, Bogenhausen, Daglfing, Denning, Englschalking, Fasangarten, Feldmoching, Forstenried, Freiham, Freimann, Fürstenried, Hadern, Holzapfelkreuth, Haidhausen, Harlaching, Hasenbergl, Isarvorstadt, Johanneskirchen, Laim, Langwied, Lehel, Lochhausen, Ludwigsvorstadt, Maxvorstadt, Milbertshofen, Moosach, Neuhausen, Nymphenburg, Oberföhring, Obergiesing, Obermenzing, Obersendling, Pasing, Perlach, Ramersdorf, Riem, Schwabing, Schwanthalerhöhe, Sendling, Solln, Steinhausen, Thalkirchen, Trudering, Untergiesing, Untermenzing, Zamdorf

Und von diesen möchten wir Ihnen hier einige besonders bekannte vorstellen:

Stadtteil München: Altstadt

Altstadt

Zentrum von München, Marienplatz, Neues Rathaus mit Glockenspiel, Dallmayr, Alter Peter, Viktualienmarkt, Fußgängerzone, Frauenkirche

Stadtteil München: Schwabing

Schwabing

Ausgehviertel, viele Restaurants, Bars und Theater, Leopoldstraße, Maximilianstraße, Siegestor, Münchner Freiheit, Englischer Garten, LMU

Stadtteil München: Maxvorstadt

Maxvorstadt

Universitäten, Museen, Pinakotheken, Königsplatz, Börse München

Stadtteil München: Haidhausen

Haidhausen

Kulturviertel, Gasteig, Philharmonie, Stadtbibliothek, Muffatwerk, Müller’sches Volksbad, viele kleine Geschäfte, Cafés und Bars

Stadtteil München: Bogenhausen

Bogenhausen

Friedensengel, Arabellapark, Prinzregententheater, Feinkost Käfer, Villa Stuck, Isar Hochufer

Stadtteil München: Riem

Riem

Messestadt mit Messe München / ICM / MOC, BuGa-Park mit BuGa-Badesee, Trabrennbahn, Shopping-Center Riem Arcaden

Regionale Besonderheiten

Tracht & Tradition: Almabtrieb im Allgäu

Tracht: Dirndl & Lederhosen

Lederhosen und Dirndl gehören zu Bayern wie das Bier und der weißblaue Himmel. Auch wenn viele Einheimische ein Dirndl oder eine Lederhose besitzen – die traditionelle Trachtenmode wird im Alltagsleben kaum getragen.
Aber zu besonderen Anlässen wie Festen, Hochzeiten oder dem Almabtrieb (hier im Bild: Alle helfen mit beim Almabtrieb im Allgäu) kleidet man sich gern in Tracht und auch in unzähligen regionalen Trachtenvereinen wird die bayerische Kultur gelebt und fortgeführt. Außerdem ist ein kultureller Höhepunkt der jährliche Tanz der Markfrauen am Viktualienmarkt und die Maibaumfeste in den bayerischen Dörfern, sowie der Schäfflertanz am Chinesischen Turm alle vier Jahre.

 

Die Tracht für die Frau besteht aus:
Dirndl (kurz oder lang, bestehend aus Mieder-Top und Rock)
Trachtenbluse (weiß)
Schürze
Zum Dirndl passende Schuhe

Accessoires für die Frau:
Halsband
Trachtenhut
Dirndl-BH

Tipp für die Frau:
Die Position der Schleife der Schürze (von der Frau aus gesehen) ist durchaus wichtig.
Schleife links = ledig, anbandeln erlaubt/erwünscht
Schleife rechts = liiert oder verheiratet
Schleife mitte = Jungfrau
Schleife hinten = verwitwet oder Kellnerin

 

Die Tracht für den Mann besteht aus:
Lederhose (kurz oder lang)
Trachtenhemd (weiß oder kariert)
Kniestrümpfe oder „Loferl“ (Wadenwärmer)
Haferl Schuhe

Accessoires für den Mann:
Halstuch
Trachtenhut
Bauchgurt

Tipp für den Mann:
Die Lederhose wird nicht gereinigt! Vielmehr soll sich im Lauf der Zeit eine gewisse Patina bilden. Schlimme oder unerwünschte Flecken dürfen natürlich (mit viel Fingerspitzengefühl) abgewaschen werden. Dafür gibt es z. B. einen Lederradiergummi oder eine Lederbürste.

 

Tipp für Kinder:
Auch für Kinder gibt es bereits sehr schöne Kinderdirndl und Kinderlederhosen!

Bierbrauen

Braukunst

Die bayerische Braukunst ist weltberühmt. Das liegt nicht zuletzt am bayerischen Reinheitsgebot, das ausschließlich Hopfen, Malz, Hefe und Wasser als Zutaten für das Bierbrauen zulässt.
Die größten und ältesten Münchner Brauereien sind: Augustiner, Hacker Pschorr, Hofbräu, Löwenbräu, Paulaner, Spaten.
Zudem etablieren sich in den letzten Jahren immer mehr kleine, sogenannte „Microbreweries“ – Kleinbrauereien mit innovativen neuen Biersorten (Craft Beer): Giesinger Bräu, Riechelbräu, Brauerei im Eiswerk, Hoppebräu, Camba Bavaria, Wampenbräu, Crew Republic, uvm.

Typische Biersorten
Allein die große Vielfalt der verschiedenen Biersorten lässt die lange Bierbrautradition in München und Bayern erahnen. Zu den verschiedenen Biersorten gehören: Helles, Export Hell, Export Dunkel, Pils (in Bayern eher selten), Leichtes Weißbier, Kristall Weizen, Hefeweizen Hell, Hefeweizen Dunkel, Märzen, Bockbier, Doppelbock, Leichtbier, Schwarzbier, Oktoberfestbier.
Am häufigsten getrunken wird wohl das klar-gelbe „Helles“ und das golden-trübe Weißbier „Hefeweizen Hell“.

Tipp:
Als Mischgetränk wird an heißen Sommertagen oft auch das besonders erfrischende, sogenannte „Radler“ getrunken. Es besteht zur Hälfte aus Hellem Bier und zur Hälfte aus Zitronenlimonade – aktuell auch besonders beliebt als „Radler Naturtrüb“.

Bier erleben
Bier zählt in Bayern als Grundnahrungsmittel. Es wird ganzjährig getrunken und ist in Deutschland bereits für Jugendliche ab 16 Jahre erhältlich.
Besonders bekannte Bierausschanktermine sind: das Oktoberfest in den letzten beiden Septemberwochen und das Starkbierfest am Nockherberg im März.

Tipps:
Weitere Informationen zur Bierbrautradition gibt es z. B. im Münchner Bier- und Oktoberfestmuseum (Sterneckerstraße 2, Di-Sa 13-18 Uhr, www.bier-und-oktoberfestmuseum.de)
Außerdem bieten viele Brauereien Führungen und Bierbraukurse an – ein echtes Erlebnis!

Schweinsbraten

Essen

Die bayerische Küche verfügt über eine Vielzahl regionaler Spezialitäten, die weit über Bayern hinaus Bekanntheit genießen. Für figurbewusste Esser sind die meisten Speisen eher mit Vorsicht zu genießen, doch wer sich auf die deftigen Speisen einlässt, wird meist mit knusprigen Braten, würzigen Soßen, weichen Knödeln beglückt.

Backwerk:
„Brezeln“ (Laugengebäck)
„Semmeln“ (kleine Weißbrot-Brötchen)
Diverse Brotsorten (nicht nur Weißbrot!)

Deftige Mahlzeiten:
Schweinebraten mit Klößen (bayr. „Schweinsbraten mit Semmelknödel“)
Entenbraten mit Blaukraut und Kartoffelknödel
Ochsenbraten (Haxe) mit Knödel
Leberknödelsuppe
Schupfnudeln mit Sauerkraut

Brotzeit:
Weißwurst (mit süßem Senf und Brezeln als Brotzzeit)
Leberkäs (Brühwurstsorte)
Diverse weitere Wurstspezialitäten
Fleischpflanzerl (Hackfleischbratling)
Wurstsalat (kalter Salat aus Wurststreifen, oft zu frischem Brot)
Krautsalat (kalter Salat aus Weißkohl)
Kartoffelsalat

Süßspeisen:
Dampfnudeln mit Vanillesoße
Apfelstrudel
Zwetschgendatschi (Pflaumen-Blechkuchen)

Tipps:
An sonnigen Tagen zieht es die Besucher in München in die zahlreichen Biergärten. Hier wird im Freien an Biertischen gegessen, meist mit Selbstbedienung.
Auch in München gibt es eine große Nachfrage nach vegetarischen, veganen oder glutenfreien Speisen. Entsprechend groß ist hier inzwischen das Angebot.
Weitere Infos zur Bayerischen Küche finden Sie z. B. auch hier bei Wikipedia.

Sehenswürdigkeiten

In München gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Sie alle aufzuzählen würde hier zu weit führen.

Aber ein paar ausgesuchte, sehr schöne Tipps, bekannte und weniger bekannte, möchten wir Ihnen hier mit auf den Weg geben:

Geschichte:

München Stadtmauer Kupferstich

Stadtmauer

Die ursprüngliche Stadtmauer (im Bild oben: Kupferstich aus dem Jahre 1642 von Matthäus Merian d.Ä.) ist auch heute noch an zahlreichen Stellen erhalten, zum Beispiel:

Sendlinger Tor
Karlstor
Isartor
Pulverturm
Laimtor
Roter Turm
Jungfernturmstraße
Lueg ins Land
Maxtor
Thomas-Wimmer-Ring

Schloss Nymphenburg

Schloss Nymphenburg

Schloss Nymphenburg, auf dem Foto oben im verschneiten Winter zu sehen, liegt im Westen Münchens und diente 1662 den Herrschern als Sommerresidenz – damals noch zwei Stunden vom wesentlich kleineren München entfernt.

Der große Schlossgarten (Schlosspark Nymphenburg) mit seinen Parkburgen (Amalienburg, Badeburg, Pagodenburg, Magdalenenklause) – einst als Barockpark angelegt und über die Jahrhunderte stetig erweitert – ist heute zu einem sehenswerten Landschaftsgarten geworden, der zu ausgedehnten Spaziergängen einlädt.

Schloss Nymphenburg
80638 München
Öffnungszeiten Schloss: April bis Mitte Oktober 9-18 Uhr, Mitte Oktober bis März 10-16 Uhr
Öffnungszeiten Park: November bis März: 6-18 Uhr, April und Oktober 6-20 Uhr, Mai bis September, 6-21:30 Uhr
Telefon: +49 89 179080
Webseite: www.schloss-nymphenburg.de
App des Schlossparks: iOS / Android

Orgel im Alten Peter München

Alter Peter

Bei Münchner Kirchen denkt man als erstes natürlich an die Frauenkirche. Um die geht es aber in diesem Tipp nicht. Die Pfarrkirche Sankt Peter (genannt „Alter Peter“) zählt ebenso zu Münchens Wahrzeichen und ist vor allem für seine Turmbesteigung bekannt. Aber Achtung: Für die 306 Stufen bis zur Aussichtsplattform sollte man schon etwas Puste mitbringen!

St. Peter
Rindermarkt 1
80331 München
Telefon: +49 89 210237760
Webseite: Erzbistum München

Kultur:

Gasteig

Gasteig

Das Gasteig ist ein großes Kulturzentrum in München. Täglich finden hier diverse kulturelle Veranstaltungen statt. Die Münchner Philharmoniker spielen hier im akustisch hervorragenden Herkulessaal (war übrigens einst der Thronsaal König Ludwigs I.). Außerdem finden am Gasteig die jährlichen Filmfestspiele statt.

Gasteig München
Rosenheimer Straße 5
81667 München
Telefon: +49 89 480980
Webseite: www.gasteig.de
Tickets: MünchenTicket

Deutsches Theater: West Side Story

Deutsches Theater München

Schwerpunkt des Deutschen Theaters sind Musicals und Shows, wie West Side Story, Cats oder Die drei Fragezeichen. Das Theater verfügt über einen Theatersaal mit über 1500 Plätzen.

Deutsches Theater
Schwanthalerstraße 13
80336 München
Telefon (Tickets): +49 89 55234444
Webseite mit Programm: www.deutsches-theater.de

Oper München

Nationaltheater

Zentral in München gelegen führt die Bayerische Staatsoper in Deutschlands größtem Opernhaus ihre Werke auf. Außerdem am Nationaltheater angesiedelt ist das Bayerische Staatsballett, die Kammerkonzerte des Bayerischen Staatsorchesters. Außerdem finden direkt vor dem Nationaltheater die jährlichen Opernfestspiele statt.

Bayerische Staatsoper – Nationaltheater
Max-Joseph-Platz 2
80539 München
Telefon: +49 89 218501
Webseite mit Spielplan: www.staatsoper.de

Natur:

Englischer Garten

Englischer Garten

Der Englische Garten ist die „grüne Seele“ Münchens. Er ist ein riesiges Naturarreal, 375 ha groß, mit einem extrem hohen Freizeitwert und gehört zu den größten Parkanlagen der Welt. Im Süden des Englischen Gartens kann man den tollkühnen Surfern an der Eisbachwelle zusehen, im Norden gibt es den Kleinhesseloher See mit Bootsverleih und dem Seehaus. Auch sehr bekannt sind der Monopteros (siehe Bild oben) und der Chinesische Turm.

Isarauen: Flaucher

Flaucher

Der „Flaucher“ ist ein beliebtes Naherholungsgebiet an der Isar – mitten in München! Neben Sandbänken, Grillplätzen und Liegewiesen gibt es auch einen tollen Biergarten – das Gasthaus „Zum Flaucher“.

Flaucher
Isarauen
81379 München-Sendling

Olympiapark München

Olympiapark

Der Olympiapark – einst die Schaustätte der Olympischen Spiele 1972 – bietet seither viel Grün, einen See mit Seebühne, den Olympiaberg und langgezogene Spazierwege. Außerdem im Olympiapark angesiedelt sind natürlich: die Olympiahalle, der Olympiaturm, das Olympiastadion, die Olympiaschwimmhalle u. v. m.
Es finden regelmäßig Veranstaltungshighlights im Olympiapark statt, wie das Tollwood Sommerfestival und das impark Sommerfestival.

Olympiapark München GmbH
Spiridon-Louis-Ring 21
80809 München
Telefon: +49 89 30670
E-Mail: info@olympiapark.de
Webseite mit Veranstaltungskalender: www.olympiapark.de

Ausflugstipps:

Deutsches Museum München

Deutsches Museum

München ist reich an bekannten und sehenswerten Museen. Es fällt schwer hier nur eines zu nennen, darum seien die wichtigsten Museen hier zumindest zusätzlich erwähnt: Ägyptisches Museum, Museum Mensch und Natur, Verkehrszentrum, Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie, Deutsches Theatermuseum, die Pinakotheken, Museum Reich der Kristalle, Kinder- und Jugendmuseum München.

Das Deutsche Museum gehört zu den bekanntesten Museen Deutschlands. Es zeigt Meisterwerke der Naturwissenschaft und Technik sowie wechselnde Ausstellungen zu speziellen Themen. Ein besonderes Highlight ist der Themen-Rundgang „Bergwerk“, der den Besucher auch tief unter die Erde führt.
Tipp: Für Kinder gibt es auch das ganz besondere „Kinderreich“, u. a. mit Wasserspielplatz, begehbarer Gitarre.

Deutsches Museum
Museumsinsel 1
80538 München
Öffnungszeiten: Täglich 9-17 Uhr
Telefon: +49 89 2179333
Webseite: www.deutsches-museum.de

Tierpark Hellabrunn

Tierpark Hellabrunn

Der Münchner Zoo „Tierpark Hellabrunn“ liegt im Stadtteil Thalkirchen und fasziniert durch seine große Artenvielfalt. Eisbären, Löwen, Tiger, Affen, Giraffen, Flamingos, Seelöwen, Schildkröten … die Liste der zu bestaunenden Tiere ist natürlich viel zu lang für unseren kurzen Tipp hier. Deswegen unser Rat: Finden Sie doch vor Ort selbst heraus, welche Tiere es noch alles zu sehen gibt. Der Tierpark Hellabrunn ist mit seinem großen Außengelände, den zahlreichen Themenhäusern, seinem Biergarten und dem Abenteuerspielplatz für groß und klein zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert!

Tierpark Hellabrunn
„Isar-Eingang“ (U-Bahn U3 „Thalkirchen“): Tierparkstraße
„Flamingo-Eingang“ (Autoparkplätze): Siebenbrunner Straße
81543 München
Öffnungszeiten: April-Oktober 9-18 Uhr, November-März 9-17 Uhr
Telefon: +49 89 625080
Webseite: www.hellabrunn.de

Botanischer Garten München

Botanischer Garten

Es blüht, es wächst, es rankt – im Botanischen Garten München-Nymphenburg werden auf einer Fläche von über 21 Hektar rund 16.000 Pflanzenarten kultiviert. Die über 4.500 m² umfassenden Gewächshäuser bieten auch im Winter oder bei Regenwetter eine warme Atmosphäre. Und so finden sich dort auch Wüstenpflanzen, Bromelien und Araceen, Tropische Nutzpflanzen, Orchideen und vieles mehr! Sie haben vor, das Schloss Nymphenburg und seinen Schlosspark zu besuchen? Dann erweitern Sie doch einfach Ihren Ausflug, denn der Botanische Garten liegt direkt am Schlosspark und ist über diesen auch zu betreten (Südeingang). Es werden zudem spannende Führungen angeboten (Voranmeldung oft nötig!).

Botanischer Garten München-Nymphenburg
Haupteingang: Menzinger Strßae 65
Südeingang: Maria-Ward-Straße bzw. über den Schlosspark Nymphenburg
80638 München
Öffnungszeiten: leicht unterschiedlich je Monat und Bereich, ab 9 Uhr bis 16:30/17/18/19 Uhr
Telefon: +49 89 17861316
Webseite: www.botmuc.de

BMW Welt

BMW Welt

Die BMW Welt – erbaut 2007 – ist sowohl Ausstellungszentrum, Auslieferungszentrum und Erlebnis- und Eventlocation. Für alle großen und kleinen Auto- und Motorradfans gibt es hier jede Menge zu sehen und zu erleben.

BMW Welt
Am Olympiapark 1
80809 München
Telefon: +49 89 125016001
Webseite: www.bmw-welt.com

Olympiaturm

Olympiaturm mit Drehrestaurant

Der 291 m hohe Olympiaturm in München ist ein Fernsehturm und gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Er steht am östlichen Rand des Olympiaparks und bietet neben einer Aussichtsplattform (auf 190 m) auch ein Drehrestaurant (auf 181 m, langsame Drehung, eine Drehung dauert 53 Minuten) in dem man beim Speisen den Panoramablick über die ganze Stadt genießen kann.

Olympiaturm
Spiridon-Louis-Ring 7
Olympiapark
80992 München
Telefon: +49 89 30672750
Webseite: www.olympiapark.de

Allianz Arena

FC Bayern Erlebniswelt

Die Allianz Arena im Münchner Norden ist die Spielstätte des Fußballvereins FC Bayern. Auch abseits des Spielbetriebs ist das Stadion immer einen Besuch wert, denn es beherbergt die FC Bayern Erlebniswelt. Entdecken Sie die Geschichte, die Stars und die Erfolge des Rekordmeisters und shoppen Sie alles, was das Fußballerherz höher schlagen lässt.

FC Bayern Erlebniswelt
Werner-Heisenberg-Allee 25
Allianz Arena
80839 München
Telefon: +49 89 69931222
Webseite mit Öffnungszeiten: fcbayern.com

Münchner Umland & Bayern

Berge, Seen, Flüsse, Städte

München ist umgeben von traumhaft schönen Landschaften und vielen Tourismusregionen. Die zahlreichen Seen, die Nähe zu den Bergen, sowie die historischen Anlagen vieler Städte in Bayern ziehen jedes Jahr tausende Besucher in ihren Bann.
Tauchen Sie ein in die märchenhafte Welt des König Ludwig II., wandern Sie zu den Gipfeln der Alpen und entdecken Sie die Welt der Fugger und des Mittelalters.

Lassen Sie sich von unserer Bildergalerie inspirieren!

Private Zimmervermittlung für München

CHECK-IN! München ist Ihre spezialisierte Zimmervermittlung für München.
Wir vermitteln private Unterkünfte, möblierte Zimmer, Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Pensionen.
Stöbern Sie doch einfach in unserer Unterkunftsdatenbank.
Und bei Fragen oder speziellen Suchen, stehen wir Ihnen gern mit Rat & Tat zur Verfügung.

Nutzen Sie unsere persönliche Beratung!

Gern unterstützen wir Sie bei der Zimmersuche.

Telefon: 089 43739789   •   E-Mail: service@checkin-muenchen.de   •   Kontaktformular